Fairer Handel und Faires Essen – im Weltladen

Gestern haben wir den Weltladen in Schwabmünchen besucht und mit MdL Herbert Woerlein und Herrn Dischler, der Vorstand des Ladens, über faire Ernährung diskutiert. Herr Dischler hat aufgezeigt, wie wichtig fair gehandelte Lebensmittel sind. Sie schützen nachhaltig die Umwelt durch biologische Landwirtschaft. Zur Herstellung der Nahrungsmittel werden weder Tonnenweise Chemikalien verwendet, noch schützenswerte Wälder durch Rohdung vernichtet. Des weiteren werden die Bauern in den entsprechenden Ländern fair bezahlt. Sie bekommen ein angemessenes Gehalt, von dem sie leben und einen Familie ernähren können. Es lohnt sich also sehr, etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und sich selbst von der hohen Qualität der fair gehandelten Lebensmittel im Weltladen Schwabmünchen zu Überzeugen. 

Für uns war es auch sehr interessant von Herbert zu erfahren, was die Politik noch alles Leisten muss, um auch in Deutschland unser Essen fair für die Umwelt zu produzieren. Wir beuten unsere Tiere aus und quälen sie, nur um die Preise im Supermarkt günstig zu halten. Keine andere Nation in Europa gibt so wenig Geld für Lebensmittel aus, wie wir Deutschen.
Es ist an der Zeit endlich ein ein gesundes Ernährungsbewusstsein in Deutschland zu schaffen !

#ThinkAboutFood

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.