Jusos entern das Großaitinger Rathaus

Als Auftakt nach der Sommerpause, waren wir heute zu Gast bei Herrn Bürgermeister Goßner in Großaitingen. Es war sehr interessant, mehr über die Arbeit eines Bürgermeisters zu erfahren. Besonders freuen wir uns darüber, dass Herr Goßner den sozialen Wohnungsbau in Großaitingen fördern möchte, um auch jungen Menschen und Familien oder Einkommensschwächeren die Möglichkeit zu bieten, in Großaitingen zu leben. Des weiteren plant die Gemeinde, ein Begegnungshaus für Flüchtlinge einzurichten. Dieses soll einen Austausch mit den Einheimischen erleichtern und die soziale Integration fördern. Wir finden die Idee klasse und sind schon gespannt, wann wir dem Begegnungshaus den ersten Besuch abstatten können ! Vielen Dank Herr Bürgermeister für den schönen Abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.